Herzlich willkommen auf unserer Homepage.

 







Am Samstag, dem 09.12.23 um
19:00 Uhr in der Christuskirche
S(w)inging Christmas Konzert



Hier der Main Echo Bericht von unserem Swinging Christmas Konzert

 

am 3. Dezember 2022

                Weihnachten wohltuend kitschfrei in der Aschaffenburger Christuskirche

 

 



 

Das Sch­lit­ten­ge­bim­mel von San­ta Claus und die ro­te Na­se von Ren­tier Ru­dolph sind nicht groß ver­misst wor­den beim Chor­kon­zert "S(w)in­ging Christ­mas" von Main Gos­pel Train am Sams­ta­g­a­bend in der vol­len Chris­tus­kir­che. Denn dort gab es je­de Men­ge eng­lisch­spra­chi­ge Weih­nachts­lie­der, Gos­pels und Spi­ri­tuals, die we­nig mit dem süß­li­chen Glit­zer-Main­st­ream zu tun hat­ten.
Der Laien-Gospelchor unter Leitung von Heiko Fiedler wurde begleitet vom Pianisten Florian Mehling und vom Schlagzeuger Domenico Grimaldi. Wohltuend kitschfrei weckten sie Vorfreude aufs Weihnachtsfest unter den rund 400 Zuhörern. Diese durften zur Einstimmung mitsingen und mitklatschen bei "Go Tell it to the Mountain". Das weltbekannte Spiritual fordert dazu auf, die frohe Botschaft von Christi Geburt laut über Berg und Tal hinauszurufen.

 Davon, dass Weihnachten in England und Amerika viel geselliger und lustiger gefeiert wird als in Deutschland, handelten "Deck the Halls" und "Celebrate". Schmückt die Wohnzimmer und feiert, hieß es darin. Im Mittelpunkt stand natürlich das "Precious Little Child" (komponiert von Patsy Ford Sinns), das wertvolle kleine Kind in der Krippe, das der Chor hoch leben ließ.

"Denn es gibt einen Freund namens Jesus, der deine Tränen wegwischen wird", erzählten die Sängerinnen und Sänger mit dem Lied "My Life is in Your Hands" von Kirk Franklin. "Make a joyful noise", macht fröhlichen Lärm: Das stehe schon in der Bibel, meinte die Moderatorin Brigitte Poisel-Lang. Atemlos erzählte der Chor von der Entdeckung des neugeborenen Kinds am Weihnachtsmorgen im "River Carol" von Kirby Shaw.
Doch es gab auch leisere Töne, zum Beispiel in "Holy, Holy, Holy", das an das Sanctus in der Eucharistiefeier erinnerte. Der Chor hatte es von einem Gospelworkshop mitgebracht. Ein Höhepunkt des Konzerts war "Holy Mother" in einer Version von Eric Clapton und Luciano Pavarotti. Chorleiter Fiedler, der sich selbst am Klavier begleitete, sang es mit seiner Baritonstimme zur Gitarrenbegleitung von Matthias Köplin.
Bei dem Konzert kamen Spenden in Höhe von 700 Euro für das Diakonie-Sozialkaufhaus zusammen.

 

Text und Bild Melanie Pollinger, Main Echo

Weitere Videos von diesem Konzert:


Main-Echo Bericht vom Konzert am 22. Oktober. 2022 




 

Hier der Main-Echo Bericht von unserem Konzert
am Samstag, dem 22. Oktober 2022

Mutmachende, christliche Botschaften
Gospelkonzert: Stühle in der Christuskirche reichen nicht für den Besucherandrang aus
So vie­le Men­schen sind am Sams­ta­g­a­bend in die Chris­tus­kir­che ge­kom­men, dass kurz vor dem Kon­zert­be­ginn »Gos­pel und mehr - Co­me let us sing« noch Stüh­le auf­ge­s­tellt wer­den muss­ten.

»The Gospel Train is coming«, damit begann der Main-Gospel-Train das Konzert. Nach »Celebrate« und »Every praise« folgte ein Höhepunkt: das Marienlied »Holy Mother« in der Fassung von Eric Clapton und 
Luciano Pavarotti.
Andreas Knodt an der Gitarre und Eva Stanik an der Flöte spielten meditative Musik. Beim Lied »Wie ein Hirsch lechzt nach frischem Wasser« zeigten sie, dass sie auch gut singen können.
Der Oasenchor brachte moderne christliche Lieder zu Gehör, beispielsweise »So wie ein Ozean« und das Protest- und Hoffnungslied: »We shall overcome«. Ein Protestlied aus der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und ein Hoffnungslied, weil der Text lautet: »Wir werden es überwinden«, so wie viele in der Corona-Zeit anderen geholfen haben, so können wir viele Probleme überwinden. Das »Hallelujah« von Leonhard Cohen, ein Lieblingslied des Chores, beendete den 1. Teil.
Nach einer Pause präsentierte sich die Oase light mit christlichen Lieder, unter anderem »Lege deine Sorgen nieder«. In diesem Liedtext heißt es, passend zur heutigen Zeit: »Lege deine Ängste nieder, die Gedanken in der Nacht, Frieden gebe ich dir wieder, Frieden hab ich dir gebracht.«
Die 5 nach 5-Band  bildete den Anschluss vor dem Finale und brache als Höhepunkt die »Hymn« von Barclay James Harvest zu Gehör. Einen schönen Text hat auch das Lied »Herr ich suche deine Ruhe fern vom Getöse dieser Welt - Du bist das Auge im Sturm«.
Zum Schlusslied »Come let us sing« versammelten sich alle Chöre auf der Bühne. Es war ein Konzert mit mutmachenden, christlichen Botschaften. Die Zuhörer spendeten viel Beifall und gingen nach zweidreiviertel Stunden erfüllt nach Hause.

Foto und Text: Michael Markert, Main Echo.

Unser Konzert am 29.Juli.2022



»Power«: Dieser Songtitel beschreibt haargenau, was der MainGospelTrain braucht, um in Bewegung zu kommen. Dies ist ihm am Freitagabends nach zwei Jahren auf dem Corona Abstellgleis bestens gelungen bei der »Einfahrt« in die Aschaffenburger Christuskirche.

Dirigent (oder Lokführer) ist Heiko Fiedler, im Hauptberuf Musiklehrer am Alzenauer Spessartgymnasium. Statt nach Fahrplanzeiten fuhr der Zug nach Noten, und woher er seinen Treibstoff bezieht, erklärten seine Insassen musikalisch: an der Tankstelle des Heilands, denn »Jesus Is My Salvation«. Und wie fröhlich es an dieser Tankstelle zugeht, bezeugten die Gesten und Blicke der 20 Chorsängerinnen und Sänger, die wiederum beim Publikum als willkommene Einladung zum Mitsingen, Mitklatschen und Mitrocken ankamen.
Begleitet von Daniel Franz am Piano und Domenico Grimaldi am Schlagzeug erklangen Balladen in zeitgemäßem Popgewand, jazzig oder funky angehauchte Stücke sowie Strophensongs mit Ohrwurmqualität - dies immer in betörenden Klangfarben von piano bis espressivo. Einen breiten Raum nahmen unter die Haut gehende geistliche »Hits« des berühmten »Oslo Gospel Choir« ein. Hier hielten die Solistinnen Christiane Zemsch und Jenny Hubert anmutige Zwiesprache mit dem Chor.
Lehrstück in Sachen Liturgie
Ein Lehrstück in Sachen Liturgie war das Gospelkonzert aber auch. Das lyrisch-zarte »Holy« wäre zumindest im evangelischen Gottesdienst ein inniges »Sanctus«, während das Spiritual »Let Us Break Bred Together« als überzeugende Einladung an den Tisch des Herrn zum Abendmahl daherkam. Und kaum ein zeitgenössisches »Gloria« dürfte klangschöner und eingängiger sein als »Celebrate And Give God All Glory«.
Schade, dass zwei Drittel der Plätze in der Christuskirche leer blieben. Da gilt erst recht, was Jesus im Matthäusevangelium verspricht: »Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.« Er hat Wort gehalten und großzügig die Gottesgabe beseelten Musizierens verschenkt. Deshalb geriet der Schlussbeifall so laut und heftig, als hätten mehrere Hundertschaften applaudiert.
Der Chor sucht Sängernachwuchs jeden Alters. Infos unter https://www.maingospeltrain.de
Foto und Text: Ernst Bäppler, MainEcho, 02.08.2022


Im Tonstudio in Frankfurt im November 2021

IMG-20211107-WA0002
IMG-20211107-WA0002
IMG-20211107-WA0003
IMG-20211107-WA0003
IMG-20211107-WA0004
IMG-20211107-WA0004
IMG-20211107-WA0006
IMG-20211107-WA0006
IMG-20211107-WA0007
IMG-20211107-WA0007
IMG-20211107-WA0009
IMG-20211107-WA0009
IMG-20211107-WA0010
IMG-20211107-WA0010
IMG-20211107-WA0012
IMG-20211107-WA0012
IMG-20211107-WA0014
IMG-20211107-WA0014
IMG-20211107-WA0016
IMG-20211107-WA0016
IMG-20211107-WA0017
IMG-20211107-WA0017
IMG-20211107-WA0020
IMG-20211107-WA0020
IMG-20211107-WA0022
IMG-20211107-WA0022
IMG-20211107-WA0023
IMG-20211107-WA0023
MZW2019
MZW2019



Unsere aktuelle hygienegerechte Chorprobe. Beispiel 02. November 2021

Unser Chorleiter Heiko Fiedler
Atemübungen
.
..
.
.

 
Foto-Collage vom Probeabend am 02.11.2021


Chorleiter HeikoFiedler
Chorleiter HeikoFiedler
Atemübung
Atemübung
2
2
3
3
4
4
5
5
20211102_192225
20211102_192225
20211102_192316
20211102_192316
20211102_192322
20211102_192322
IMG-20211019-WA0007
IMG-20211019-WA0007
IMG-20211019-WA0011
IMG-20211019-WA0011


 Jennys Hochzeit am Samstag, dem 14. Dezember 2019.

Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit
Jennys Hochzeit

Benefizkonzert zu Gunsten der Bahnhofsmission am Sonntag, dem 25. September 2016.